Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Rohen Keksteig naschen? Ein Trend aus den USA unter der Lupe


Das Größte am Kuchen- und Keksebacken war als Kind immer das Ausschlecken der Teigschüssel. „Ich liebe Teig“, hören wir Kinderstimmen beim gemeinsamen Backen häufig schwärmen. In New York kann seit Kurzem jeder Cookie Dough – rohen Keksteig – im Becher zum Löffeln kaufen. Was ist dran an dem Trend?

Cookie Dough

Die Amerikanerin Kristen hat sich ihren Kindheitstraum erfüllt und lässt Groß und Klein daran teilhaben. In Greenwich Village, New York, wo sonst, verkauft sie rohen Keksteig, wie Eis. In ihrem Laden „Cookie Do NYC“ gibt es ungebackenen Keksteig im Becher oder in der Waffel, garniert mit bunten Streuseln, Schokolinsen, Karamellstückchen oder Kekskrümeln in den Geschmacksrichtungen Chocolate Chip Cookie, Haferkeks + M&Ms + Chocolate Chips oder Brownie batter + Chocolate Chips, um nur ein paar zu nennen. Je nach Saison gibt es neue Kreationen zum Beispiel mit Früchten.

Eine Kugel Teig für umgerechnet 4 Euro

Nach Crownut und Cupcake hat New York es wieder einmal geschafft, einen Trend zu kreieren, der die Massen anlockt. Bis zu zwei Stunden warten die Gäste in Warteschlangen, die mehrere Blocks lang sind, auf den wahr gewordenen Kindheitstraum. Der Preis von umgerechnet vier Euro pro Kugel Teig spielt dabei nur eine Nebenrolle.

Macht roher Teig nicht Bauchweh?

Als Kind warnten die Eltern beim Teignaschen meistens: „Iss nicht zu viel rohen Teig, davon bekommst du Bauchweh.“ Stimmt, durch rohe Eier kann es zum Beispiel zu Infektionen kommen. Bei dem Keksteig von „Cookie Do“ kann das allerdings nicht passieren, denn die Erfinderin Kristen rührt den Teig mit pasteurisierten Eiern an, und auch das verwendete Mehl ist hitzebehandelt. Für Gesundheitsbewusste gibt es außerdem glutenfreie und vegane Sorten. Selbstverständlich kann der Teig auch gebacken oder mit Eiscreme vermischt werden.

Kommt der Trend bald auch nach Deutschland?

„Es handelt sich bei diesem Trend um ein klassisches Genussthema ähnlich wie bei Eis. Die Erfinderin scheint hier das Bedürfnis nach etwas zu stillen, das es so vorher noch nicht gab“, erklärt Axel Schmitt, Bäckermeister und Brot-Sommelier aus Frankenwinheim. „Ob Deutschlands Bäcker auch bald rohen Keksteig verkaufen und wir überhaupt einen Markt für diesen Trend haben, bleibt abzuwarten. Ich finde die Idee jedoch sehr innovativ. Theoretisch haben alle Bäcker die Möglichkeit, diesen Trend umzusetzen. Wir haben die richtigen Rohstoffe und Maschinen, nur die Rezepte müssen angepasst werden.

Rohe Eier müssen beispielsweise ersetzt werden“, erklärt er. „Am richtigen Standort, zum Beispiel in einer Fußgängerzone mit viel Publikumsverkehr, könnte ich mir eine solche Aktion auch in Deutschland vorstellen.“ Dennoch gibt er zu bedenken: „Wir backen unsere Teige nicht grundlos. Durch das Backen werden sie einfach bekömmlicher, und auch die entstehenden Röstaromen geben dem Gebäck seinen besonderen Geschmack.“

Ganz neu ist das Thema in Deutschland übrigens doch nicht. Bereits vor zwei Jahren hatte Diane Hildenbrand, eine Mutter aus Prenzlauer Berg in Berlin, eine ganz ähnliche Idee und gründete das Start-up „Spooning Cookie Dough“. Auf dem Streetfood-Markt in der Kulturbrauerei serviert sie rohen Teig in Kugeln. Professionell hergestellt wird dieser, wer hätte es gedacht, von einer Bäckerei in Prenzlauer Berg.

Der Artikel "Rohen Keksteig naschen? Ein Trend aus den USA unter der Lupe" erschien am 22.2.2017 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Brotsuppe aus altem Brot
Altes Brot ist nicht hart, …

… kein Brot, das ist hart. Ab in die Tonne mit altem Brot? Besser nicht! Wir zeigen Ihnen, was Sie daraus noch zaubern können.

mehr erfahren
Jochen Baier erzählt uns von seinen Reisen.
Unterwegs in der Welt im Auftrag für gutes Brot

Kommen Sie mit auf eine kleine Weltreise.

mehr erfahren
Urkorn auf dem Tisch
7 Gründe für Urgetreide

Traditioneller, authentischer und natürlicher Genuss mit alten Getreidesorten wie Einkorn, Dinkel und Emmer, die Sie probieren sollten.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen