Innungsbäcker Logo
Menü öffnen
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Brot einfrieren –
eine gute Idee


Sie suchen Lebensmittel, die Sie lange und unproblematisch lagern können, die zudem sehr lecker, abwechslungsreich und gesund sind? Dann gehen Sie zum Innungsbäcker in Ihrer Nähe.

Brot verpackt

Wenn Sie sich in diesen Zeiten einen (kleinen) Brot- oder Brötchen-Vorrat anlegen wollen, muss es kein abgepacktes Brot oder Knäckebrot aus dem Supermarkt sein. Bei Ihrem Innungsbäcker finden Sie Deutschlands beliebtestes Lebensmittel – in einer großen Auswahl und in gewohnter, bester Qualität.

Brot einfrieren - Tipps vom Experten

Kaufen Sie bei Ihrem nächsten Besuch beim Innungsbäcker einfach die doppelte Menge Brot und frieren Sie einen Teil davon ein. Denn Ihr beliebtes Qualitätsbrot vom Innungsbäcker um die Ecke kann selbstverständlich eingefroren werden und bleibt dadurch lange haltbar. Und auch aufgetaut schmeckt es viel, viel besser als abgepacktes Brot oder Knäckebrot. Probieren Sie es aus!

Alle Tipps dazu, gibt’s hier von unserem Brot-Experten:
www.innungsbaecker.de/wie-friere-ich-brot-eigentlich-richtig-ein

Der Artikel "Brot einfrieren – Tipps vom Experten" erschien am 20.3.2020 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Frühlingsstulle deluxe

Frischkäse, Radieschen und ein pochiertes Ei obendrauf: Backfluencerin Susanna verrät, welcher Brot-Aufstrich im Frühling zum Brotmoment wird.

mehr erfahren
Märchenhaft genießen

Am 20. März ist Weltgeschichtentag. Zeit für sagenhafte #brotmomente und fantastische Leckereien vom Innungsbäcker.

mehr erfahren
Armer Ritter auf Französisch

Die Croissants vom Sonntagsfrühstück bekommen neuen Pep, wenn sie als Armer Ritter auferstehen und für Gaumenfreuden sorgen. Backfluencerin Susanna Rupp zeigt wie es geht.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen

Artikel drucken