Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Backschätze – Rezepte für die Seele


„Backschätze – Rezepte für die Seele“ haben Anne-Katrin Weber und Sabine Schlimm die besten Rezepte mit praktischen Tipps und fast vergessenen Geheimnissen zusammengetragen. Ein Buch, das Gaumen und Seele verwöhnt.

Buchcover Backschätze – Rezepte für die Seele

Unsere schönsten Kindheitserinnerungen sind ganz eindeutig - süß: Denn nichts hat uns schneller vom spannendsten Spiel weggelockt als der unwiderstehliche Duft, den Rosinenschnecken, Zitronenkuchen oder Nusskranz verströmten, wenn sie aus dem Ofen kamen. Frisch gebackene Leckereien wie diese ziehen uns auch heute noch magisch an, weil sie uns ein heimeliges Gefühl der Geborgenheit geben, das wir mitunter einfach brauchen. Grund genug, sie in Backschätze alle zu versammeln, die Lieblingsrezepte von früher und heute: Quarktaschen, Erdbeerkuchen, Schwarzwälder Kirschtorte und Krustenbrot sind dabei nur vier von über 90 süßen und herzhaften Leckereien aus dem Backofen, die unsere Augen leuchten lassen wie damals. Zusammen mit vielen fast vergessenen Küchengeheimnissen, allen wichtigen Teiggrundrezepten in Wort und Bild und stimmungsvollen Fotos vereinen sie sich zu einem Buch, das Erinnerungen an die Kindheit wieder lebendig werden lässt.

Unser Tipp:

Wer könnte schon das Lieblingsgebäck oder den Lieblingskuchen aus Kindertagen vergessen? „Backschätze – Rezepte für die Seele“ lässt diese Erinnerungen wieder aufleben! Die wunderschöne Rezeptesammlung ist das perfekte Geschenk für eine „besonders süße“ Person – ein Buch, das Lust auf mehr macht!

Unser Buchtipp

Anne-Katrin Weber | Sabine Schlimm
Backschätze
Rezepte für die Seele
ISBN: 978-3-8338-2630-6

Zum Selberbacken fehlt die Zeit?

Dann finden Sie mit unserem Bäckerfinder gute Innungsbäcker in Ihrer Nähe!

Der Artikel "Buchtipp: Backschätze – Rezepte für die Seele" erschien am 19.5.2015 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Geschichte der Hefe

Zu den merkwürdigen Begleiterscheinungen der Corona Krise gehörte unter anderem auch der Mangel an Hefe. Das plötzliche Fehlen von Hefewürfeln und Trockenhefe in den Supermarktregalen überraschte.

mehr erfahren
Plunder
Warum Plunder kein Plunder ist

Manche Brote, Gebäcke oder Kuchen haben einen interessanten oder auch lustigen Namen, deren Herkunft sich auf Anhieb nicht erklären lässt.

Mehr Erfahren
Woher hat das Frisbee seinen Namen?

Kommen Sie mit uns auf eine Zeitreise in die 1940er Jahre an die Ostküste der Vereinigten Staaten zur Bäckerei Friesbie.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen