Innungsbäcker Logo
Menü öffnen
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Cake Pops in Eisform


Cake Pops in Eisform sind super lecker und zugleich eine tolle Tischdeko für die Kaffeetafel –
nicht nur zum Weltkindertag am 20. September.

Eine tolle Idee für Partys mit Kindern und ein richtiger Hingucker sind Cake Pops in Eisform. Dabei handelt es sich um kleine Kuchen am Stiel. Die süße Überraschung kommt immer gut an und ist einfach und schnell zubereitet: Sie brauchen dafür kaum länger als eine Stunde. Vor allem beim Dekorieren sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Die Kuchen am Stiel werden nach dem Backen mit Glasur überzogen und können nach Lust und Laune verziert werden.

Cake Pops

In Deutschland, Österreich und vielen anderen Ländern wird am 20. September der Weltkindertag gefeiert. An diesem besonderen Tag machen Menschen aus aller Welt auf die Rechte von Kindern aufmerksam. Natürlich dürfen aber auch der Spaß und das Naschen dabei nicht zu kurz kommen.

Eine tolle Idee für Partys mit Kindern und ein richtiger Hingucker sind Cake Pops in Eisform. Das sind kleine Kuchen am Stiel. Die süße Überraschung kommt immer gut an und ist einfacher zubereitet, als man denkt.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Feiern!

Rezept Cake-Pops

Zutaten für 12 Stück:

4

Eier

150 g

Zucker

1 Päckchen

Vanillezucker

170 g

Butter

200 g

Mehl

1 gestr. Teelöffel

Backpulver

150 g

Kuvertüre, weiße

150 g

Kuvertüre, Vollmilch

Margarine

Semmelbrösel

Zitronensaft

Für die Verzierung

gehackte Mandeln, Kokosflocken, Krokant, Streusel in allen Farben und Formen, getrocknete Früchte – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt

Zubehör:

Backform für Kucheneis

Eisstäbchen aus Holz

Zubereitung:

Zunächst trennen Sie die Eier. Dann schlagen Sie die Eiweiße mit der Hälfte des Zuckers steif. Mit dem restlichen Zucker, dem Vanillezucker und der Butter schlagen Sie die Eigelbe schaumig. Rühren Sie Mehl und Backpulver unter.

Als nächstes rühren Sie so viel Zitronensaft unter, bis der Teig schwer vom Löffel fällt. Danach können Sie den Eischnee vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben. 

Fetten Sie eine Backform für Kucheneis mit Margarine aus. Dann die Semmelbrösel hineinstreuen. Füllen Sie in jede Vertiefung etwa 1,5 Esslöffel des Teiges. Geben Sie die Form in den vorgeheizten Backofen und backen Sie die Cake Pops etwa 15 Minuten bei 175° Grad (Umluft).

Nehmen Sie im Anschluss die Kuchen aus der Form und lassen Sie sie auskühlen.

In der Zwischenzeit können Sie die Kuvertüre (beide Sorten getrennt) auf einem Teller in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen. Stecken Sie die Eisstäbchen aus Holz erst in die Kuvertüre und danach in die Mini-Kuchen. So halten die Stäbchen besser. Wälzen Sie die Cake Pops in der Kuvertüre und bestreuen Sie sie sofort mit den Mandeln, Streuseln und Krokant. Fertig!

Drucken

Der Artikel "Cake Pops in Eisform" erschien am 18.9.2020 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Original italienische Mehlschmiede-Pizza
Pizza Special

Unser Innungsbäcker Flo, aus der Mehlschmiede, ist vor ein paar Wochen nach Bella Italia gefahren, um für Sie ein leckeres Pizza-Rezept zu finden.

mehr erfahren
Nahrung für die „Seelen“
Nahrung für die „Seelen“

Viele Brauchformen zum Totengedenken wurden beibehalten und weitergeführt. Brot und Wein sind Grundnahrungsmittel, die als Symbol für das Leben schlechthin galten.

mehr erfahren
Zwiebelkuchen
Zwiebelkuchen nach schwäbischer Art

Dieser Herbstklassiker ist nicht nur superlecker, sondern auch gelingsicher, einfach und schnell auf den Tisch gebracht: Der Zwiebelkuchen aus der Mehlschmiede nach einem uralten Familienrezept.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen

Artikel drucken