Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Kreativ im Bäckerhandwerk - die jungen Stars der iba 2018


„Was fällt Euch zum Thema Europa ein?“ So lautete eine entscheidende Frage bei der Meisterschaft der Deutschen Bäckermeister im Rahmen der diesjährigen iba.
Nach intensiven Vorbereitungen und spannenden Vorentscheiden auf höchstem Niveau konnten Nicole Wittmann und ihr Cousin Patrick Wittmann aus Baden-Württemberg mit ihren Kreationen im großen Finale überzeugen. Somit sind sie Deutsche Meister 2018.

Siegerehrung Meisterschaft der Deutschen Bäckermeister Nicole Wittmann und Patrick Wittmann

Unter tosendem Applaus überreichten Michael Wippler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks, und Vizepräsident Wolfgang Schäfer, Teamchef der Bäckernationalmannschaft, den beiden Gewinnern den Pokal. „Ich gratuliere zu dieser professionellen und überzeugenden Arbeit. Zwei würdige Deutsche Meister, die zukünftig das Team unserer Nationalmannschaft unterstützen werden", resümierte Präsident Wippler den Wettkampf.

Zum Wettbewerbsthema „Europa“ hatten die jungen Bäckermeister mit ihren Mitstreitern kunstvolle Brote, Kleingebäcke, Plunder und beeindruckende Schaustücke erstellt. „Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Alle Teams haben fantastische Arbeiten abgeliefert. Letztlich überzeugte die Jury jedoch kontinuierliche Leistung auf höchstem Niveau und das über alle Produktgruppen hinweg", fasst Teamchef Schäfer das Ergebnis zusammen.

Sieger Nicole und Patrick Mittmann aus Oberjettingen

Die Freude bei Nicole und Patrick Mittmann aus Baden-Württemberg war groß. Sie sind die Sieger der Meisterschaft der Deutschen Bäckermeister zum Thema „Was fällt Euch zum Thema Europa ein?“.

Nicole Mittmann und ihr Cousin arbeiten gemeinsam im Familienbetrieb Holger Wörner in Oberjettingen. Monatelang hatten sie trainiert, um die Jury auf der iba mit Geschick und Kreativität zu überzeugen. Nach einem harten Tag in der Wettbewerbsbackstube auf dem Messegelände äußerten sich die sichtlich erschöpften Gewinner mit strahlenden Gesichtern: „Es steckt so viel Arbeit dahinter, umso mehr freuen wir uns nun, diesen Titel errungen zu haben."

Ein unvergessliches Wochenende für Auszubildende

Ein weiteres Highlight im Rahmen der iba waren die „BackStage Young Talent Days“, zu denen die Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks talentierte Auszubildende aus ganz Deutschland nach München eingeladen hatte.

Neben einem individuellen Messerundgang und einer Betriebsbesichtigung schnupperten acht angehende Bäckereifachverkäuferinnen und -fachverkäufer sowie acht zukünftige Bäckerinnen und Bäcker Wettbewerbsluft. Ihre Aufgabe bestand darin, eigene Cupcakes und belegte Brote zu kreieren, jeweils in einer süßen und einer herzhaften Variante. Nach intensiven zweieinhalb Stunden präsentierten sie ihre Ergebnisse der hochkarätigen Jury, bestehend aus Siegfrid Brenneis, Kapitän der Deutschen Bäckernationalmannschaft, der Brezelkönigin Tatjana Moosmayer und dem frisch gekürten „World Baker of the Year“ Jochen Baier.

„Wir sind stolz, dass unser Handwerk so motivierte und kreative junge Menschen ausbildet“, freute sich Michael Wippler, der die Sieger zum Abschluss des Tages verkündete. Die Pokale durften der angehende Bäcker Jonas Muffler von der Bäckerei-Konditorei Hahn in Baden und die zukünftige Fachverkäuferin Aylin Kirsten von der Lübecker Konditorei Junge mit nach Hause nehmen. „Wir freuen uns riesig, dass wir es als Team gerockt haben! Jetzt auch noch zu gewinnen ist einfach mega!“, so Kirsten. Ihr Team-Kollege Jonas Muffler ergänzte: „Am Ende hat unser süßer Aufstrich den Ausschlag gegeben. Der war etwas Besonderes! Ein bisschen gewagt, aber es hat sich gelohnt."

Gruppenfoto der Teilnehmer BackStage Young Talent Days

Bei den diesjährigen „BackStage Young Talent Days“ der iba konnten talentierte Auszubildende aus ganz Deutschland in den vollen Genuss des Bäckerhandwerks kommen.

Mit ihrer Kampagne „Back dir deine Zukunft“ ist die Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks schon lange Vorreiter im Bereich Nachwuchsgewinnung. Die „BackStage Young Talent Days“, die diesjährig zum ersten Mal stattgefunden haben, brachten den Auszubildenden die Vielseitigkeit des Bäckerhandwerks näher und förderten den Austausch der Lehrlinge aus ganz Deutschland. Außerdem hatten sie die Gelegenheit, bekannte Persönlichkeiten des Bäckerhandwerks kennenzulernen. Mit einem festlichen Ausklang im iba Oktoberzelt wurde das Wochenende perfekt abgerundet.

Der Artikel "Die jungen Stars der iba 2018" erschien am 27.9.2018 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Sommerstollen
Der Wildbakers-Sommerstollen

In ihrem Backbuch interpretieren die Wildbakers regionale Rezepte aus Deutschland und den Nachbarländern neu. Wie die Sommerstollen, ein Pendant zum Dresdner Christstollen mit exotischen Früchten.

mehr erfahren
Malz in Körben
Backen mit Malz

Malz ist nicht nur Bestandteil des traditionellen „Oktoberfestbieres“. Auch in der Backstube hat das Naturprodukt von jeher einen festen Platz: Malz verfeinert den Brotgeschmack, sorgt für eine kräftige Farbe und hilft der Hefe auf die Sprünge.

mehr erfahren
Ein Brot, das Gutes tut – rundes Brot
Wildbaker Johannes Hirth backt mit Herz

„Wildbakers“ Mitglied Johannes Hirt engagiert sich für die Charity-Aktion „Ein Brot, das Gutes tut“. Fortgeschrittenen Hobbybäckern verraten wir sein französisches Oh-La-La-Herzbrot-Rezept.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen