Innungsbäcker Logo
Menü öffnen
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Herzlich willkommen Almila Bagriacik!


Seit gut 10 Jahren begeistert sie das Publikum mit ihrem leidenschaftlichen und vielseitigen Schauspiel. Sie ist wandelbar, authentisch und hat in der Serie „4 Blocks“ bereits kräftig Bäckerluft geschnuppert. Auch privat ist sie eine große Liebhaberin des Brotes, am deutschen Brot schätzt sie vor allem die unglaubliche Vielfalt. Herzlich willkommen und Vorhang auf für unsere neue Botschafterin des Deutschen Brotes: Almila Bagriacik!

Almila Bagriacik

Was haben Tim Mälzer, Cem Özdemir und Enie van de Meiklokjes gemeinsam? Sie alle hatten bereits das Amt des Botschafters bzw. der Botschafterin des Deutschen Brotes inne. Im vergangenen Jahr waren sogar alle Innungsbäcker der Republik offiziell Brotbotschafter – rund 6.500 an der Zahl! Am diesjährigen Tag des Deutschen Brotes am 21. April 2021 wurden sie von Almila Bagriacik abgelöst. Mit ihrer Liebe zum Brot und ihrer hohen Wertschätzung des Bäckerhandwerks wird die sympathische Schauspielerin und Tatortkommissarin das Kulturgut Brot ein Jahr lang würdig vertreten. Freuen Sie sich mit uns auf die Brotmomente unserer neuen Brotbotschafterin Almila Bagriacik!

Frau Bagriacik, Sie kommen ursprünglich aus einem Land, in dem Brot „Ekmek“ heißt und zugleich auch für das Leben steht. Entsprechend genießen Bäcker höchste Anerkennung. Mit 5 Jahren sind Sie mit ihren Eltern aus ihrem Geburtsland der Türkei nach Deutschland gezogen und hier bilingual aufgewachsen. Können Sie sich an den Moment erinnern, als Sie das erste Mal eine deutsche Bäckerei betreten haben?

„Für mich war vieles völlig neu in Deutschland. Auch die Bäckereien sahen völlig anders aus. Ich habe als kleines Mädchen zum ersten Mal Brötchen in der Auslage beim Bäcker entdeckt. Freudestrahlend rief ich meiner Mutter zu: „Schau mal Mama, da sind ja Heidi-Brote.“ Ich kannte Brötchen nämlich nur aus der deutschen Trickfilmserie Heidi. Die war damals äußerst beliebt in der Türkei. Heidi versteckte in ihrer Schürze oft Brötchen, die sie dann zu Peters Großmutter brachte. Diese „Heidi-Brötchen“ erstmals in echt zu sehen, war für mich phänomenal!"

Ein früher Brotmoment sozusagen! Was verbinden Sie heute mit der Deutschen Brotkultur?

„Ich liebe die unglaubliche Vielfalt am deutschen Brot. Vor allem die Vollkornbrote haben es mir angetan. Wenn wir in die Türkei fliegen, müssen wir den Verwandten immer deutsches Brot mitbringen. Die deutsche Brotkultur hat einen hervorragenden Ruf weit über die Grenzen hinaus. Das Bäckerhandwerk steht für Tradition und Qualität. Ich liebe Traditionen, denn sie lehren uns aus der Vergangenheit vieles für die Zukunft. Deswegen ist es wichtig sie nicht zu verlieren."

Staffelstabübergabe

Michael Wippler, Präsident des Deutschen Bäckerhandwerks und Almila Bagriacik bei der offiziellen Staffelstabübergabe

Die Bewahrung von Traditionen ist tatsächlich einer der Grundpfeiler der Deutschen Innungsbäcker – für die auch Regionalität, das Interesse an Neuem und die Liebe zum Handwerk eine wichtige Rolle spielen. Sind das auch die Gründe, weshalb Sie beim Handwerksbäcker einkaufen?

„Ich persönlich möchte beim Lebensmitteleinkauf nicht die großen Konzerne unterstützen, die Massenware produzieren. Ich gehe daher tatsächlich lieber zu kleinen handwerklich arbeitenden Bäckern, denn für sie ist der Beruf auch eine Berufung. Der Bäckermeister hat sein Handwerk über Generationen gelernt: Von seinem Meister, der sein Wissen wiederum von einem Meister gelernt hat. So entsteht Tradition. Genau diese Werte: Tradition, weitergegebenes Wissen, aber auch Innovation, machen das Bäckerhandwerk so einzigartig!"

Frau Bagriacik, eine letzte Frage: Mit Ihrem vielseitigen Schauspiel verzaubern Sie seit 10 Jahren das Publikum. 2017 haben Sie als Beste Nachwuchsschauspielerin den Deutschen Schauspielpreis erhalten. Wie haben Sie sich auf die Rolle der Bäckerin Amara Hamady in der Serie „4 Blocks“ vorbereitet?

„Ich habe mich tatsächlich sehr intensiv auf die Rolle vorbereitet und einen Tag lang in einer Bäckerei und Konditorei als Verkäuferin gearbeitet. Ich wusste nichts über diesen Berufsalltag, kann aber sehr gut Dinge nachahmen. Ich habe dabei sehr viel gelernt und mein Talent zum Verkaufen unter Beweis gestellt. Der Chef war begeistert davon, wie ich den Kunden viele leckere Backwaren und vor allem Torten verkauft habe. Das Schönste waren für mich die freudestrahlenden Gesichter der Eltern, die die Torten für ihre Kinder abgeholt haben. Mein Tag in der Bäckerei war eine sehr schöne Erfahrung. Wenn das frühe Aufstehen nicht wäre, könnte ich daran vielleicht Gefallen finden. Aber wenn ich ehrlich bin: Die Schauspielerei ist mein absoluter Traumjob."

Wir danken Ihnen ganz herzlich für dieses Gespräch, wünschen Ihnen eine gute Amtszeit als Botschafterin des Deutschen Brotes und heißen Sie noch einmal herzlichst willkommen!

So frisch wie unsere Backwaren. Entdecken Sie auf unserem neuen Instagram-Kanal noch mehr Inhalte, Hintergründe, Fachwissen der echten IN-Bäcker und attraktive Gewinnspiele: https://www.instagram.com/innungsbaecker/.

Der Artikel "Herzlich willkommen Almila Bagriacik!" erschien am 12.5.2021 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Wrap Lunchbox
Wrap Lunchbox

Auf den Inhalt kommt es an. Das gilt auch für die beliebten Tortilla-Rollen. Pünktlich zum Schulanfang präsentieren wir eine leckere Abwechslung zur guten alten Stulle. Reichhaltig gefüllte Wraps sind ein kraftspendender Powersnack, um einen anstrengenden (Schul-) Alltag zu meistern.

mehr erfahren
Focaccia
Focaccia

Sommer, gutes Wetter und der Grill steht nicht mehr still. Ein gutes Brot ist dabei unabdingbar – wie die Focaccia von Flo Lutz.

mehr erfahren
Lebkuchenherstellung in der Bäckerei Will
In der Lebküchnerei

Tradition und Moderne verbinden sich in der Familienbäckerei Will. In der sechsten Generation hat sich Eva Maria Will der Leidenschaft für Lebkuchen verschrieben. Das geheime Familienrezept wird nur mündlich von Generation zu Generation weitergegeben. Mit Erfolg!

mehr erfahren

Nach oben

Teilen

Artikel drucken