Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

"Ich bin dann mal weg."


Bäckerwalz neu entdeckt. Das Comeback der Bäckerwalz ist die Wiederentdeckung einer schönen Tradition. Wie die Walz heute aussieht, zeigt unsere Bilderstrecke.

Zwei Bäcker auf der Walz

Es ist eine jahrhundertealte Tradition, die nun zunehmend wiederentdeckt wird: die Bäckerwalz. Während andere nach dem Schulabschluss in ein Flugzeug steigen, bereisen junge Gesellen zu Fuß die Welt, um Handwerk, Länder, Leute, Sitten und Gebräuche hautnah zu erleben und von ihnen zu lernen. Wie romantisch diese Art der entschleunigten Bildungsreise sein kann, sehen Sie hier.

Seit dem Mittelalter verlassen junge Handwerksgesellen ihre Heimat und gehen für mehrere Jahre auf Wanderschaft. Sie sind auf der Walz, weil sie andere Regionen Deutschlands und die Welt sehen wollen. Sie arbeiten in vielen verschiedenen Betrieben ihres Handwerks und lernen so neue Handwerkstechniken und andere Traditionen kennen. Sie treffen auf ihrer Wanderschaft neue Menschen – Kollegen aus dem eigenen und Wandergesellen anderer Handwerke.

Die Gesellenwanderschaft erweitert den Horizont und den Erfahrungsschatz.

Gesellenwanderschaft bedeutet jedoch nicht, dass man nur in der Welt herumreist und auf Abenteuerurlaub ist. Es gibt keine zentrale Stelle, die die Walz plant oder Arbeitsplätze vermittelt. Allein der Wandergeselle und der Zufall entscheiden, wohin die Wanderschaft führt.

Der Artikel "Ich bin dann mal weg - Bäckerwalz neu entdeckt" erschien am 13.4.2015 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Malz in Körben
Backen mit Malz

Malz ist nicht nur Bestandteil des traditionellen „Oktoberfestbieres“. Auch in der Backstube hat das Naturprodukt von jeher einen festen Platz: Malz verfeinert den Brotgeschmack, sorgt für eine kräftige Farbe und hilft der Hefe auf die Sprünge.

mehr erfahren
Ein Brot, das Gutes tut – rundes Brot
Wildbaker Johannes Hirth backt mit Herz

Mit seinem Vater leitet „Wildbakers“ Mitglied Johannes Hirt die Familienbäckerei und engagiert sich für die Charity-Aktion „Ein Brot, das Gutes tut“. Fortgeschrittenen Hobbybäckern verraten wir sein französisches Oh-La-La-Herzbrot-Rezept.

mehr erfahren
Whoopie Pies
Whoopie Pies

Kreisrunde Kakaotörtchen mit fluffiger Buttercremefüllung lösen in den USA schon seit 100 Jahren Begeisterung aus. Jetzt sind die verführerischen Küchlein als Trendgebäck auch in unseren Backstuben angekommen.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen