Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Was ist eigentlich ein Vollkornbrot?


Welche Vorteile bietet Vollkornbrot? Und ist Brot aus hellem Mehl schlecht für uns? Wir haben den Brotexperten Bernd Kütscher, Leiter der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Weinheim, gefragt.

Vollkornbrot vor Kornfeld

Herr Kütscher, was ist der Unterschied zwischen Vollkornmehl und „normalem“ Mehl?

Bernd Kütscher

Beim Vollkornmehl werden mehr Schalenteile von den Randschichten des Getreidekorns verarbeitet, es wirkt dadurch dunkler. Beim normalen Mehl, wie Sie sagen, fehlen diese Schalenteile, es ist heller.

Welche Vorteile hat eigentlich ein Vollkornbrot?

Bernd Kütscher

Vollkornmehl enthält durch die Schalenteile mehr Ballaststoffe. Dazu kommen wertvolle Öle durch den Keimling. Dabei ist es egal, ob das Vollkornbrot aus grob oder fein gemahlenem Vollkorngetreide besteht, denn die Nährstoffe bleiben beim Mahlen erhalten.

Wenn Vollkornbrot so gute Inhaltsstoffe besitzt, ist Brot aus hellem Mehl dann für die Ernährung wertlos?

Bernd Kütscher

Im Zuge der Vollkornwelle wurde und wird das helle Mehl und damit hergestellte Weizenbackwaren wie z. B. Brötchen oder Weizenbrot (Weißbrot) oft von den Medien verteufelt. Völlig zu Unrecht: Ein Weizenbrot aus hellem Weizenmehl enthält je 100 g ungefähr 49,3 g Kohlenhydrate, 7,7 g Eiweiß, 1 g Fett und 3,4 g Ballaststoffe. Zum Vergleich: ein Apfel enthält nur 2 g Ballaststoffe je 100 g. Hinzu kommen beim Weißbrot wertvolle Vitamine, vor allem aus der B-Gruppe, sowie Mineralstoffe wie Eisen und Kalzium.

Der Artikel "Was ist eigentlich ein Vollkornbrot" erschien am 20.4.2015 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Trinkschokolade garniert mit Zimt
Schoko-Verwöhnprogramm

Heiße Schokolade und ein saftiges Schoko-Bananenbrot sind wunderbare Stimmungsaufheller, wenn es draußen kälter und die Tage immer kürzer werden.

mehr erfahren
Suppe im Brotlaib serviert
Suppe im Brotlaib

Winterzeit ist Suppenzeit. Bringen Sie in dieser Saison Abwechslung auf den Tisch und präsentieren Sie Ihren Gästen die heißen Kraftspender doch mal in einem Laib Brot. Aus der “Bread-Bowl“ wird jeder seine Suppe gerne auslöffeln.

mehr erfahren
Nepalesen backen Brotlaiber
Brezeln auf Nepalesisch

Michael Moll aus Schwaben leistete handfeste Entwicklungshilfe: Der junge Bäckermeister reiste nach Nepal und brachte Einheimischen die Herstellung deutscher Backwaren bei. Eine echte Herausforderung!

mehr erfahren

Nach oben

Teilen