Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Klassiker und Rebellen in der Plätzchendose


Bislang wurde die weihnachtliche Plätzchendose von Klassikern wie Zimtsternen, Ausstech-Plätzchen, Makronen, Spitzbuben oder Spritzgebäck beherrscht. Doch nun müssen die heiß geliebten Klassiker für knusprige Rebellen Platz machen oder kommen in einer neuen Variante daher.

Einhorn Kekse

Einhornplätzchen Weihnachten

2016 bekommen die Klassiker der Plätzchendose Konkurrenz. Eine neue Generation an knusprigem Gebäck kommt daher – von Einhorn bis Melted Snowman, ohne tierische Produkte oder aufgespießt. Ob sie Vanillekipferln, Bethmännchen & Co. den Platz auf den Weihnachtstellern streitig machen können?!

Wir haben die neuen Plätzchen-Rebellen genau unter die Lupe genommen.

Einhorn-Plätzchen

Herz, Stern oder Tannenbaum haben als Ausstechformen ausgedient. 2016 müssen Plätzchen unbedingt die Form eines Einhorns haben. Es ist das Trend-Tier schlechthin, und von Einhorn-Schokolade, die horrende Preise bei eBay erreichte, über Einhorn-Tassen bis zu Einhorn-Duschgel ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass auch die traditionellen Ausstecherle in dieser Form daherkommen. Als Basis dient ein normaler Teig für Butterplätzchen, jedoch ist bei der Verzierung etwas mehr Aufwand gefragt. Die Einhorn-Mähne lässt sich am besten mit Fruchtgummi in Regenbogenfarben nachahmen.

Plätzchen am Stiel

Plätzchen werden in diesem Jahr vom Stiel geknuspert, wie man es schon von den Cake-Pops, den Kuchen am Stiel, kennt. Für diese Plätzchenvariante eignen sich besonders gut Doppeldeckerplätzchen mit Füllung wie z.B. Spitzbuben. Den Lollistiel zwischen die beiden Plätzchenhälften stecken und das Plätzchen danach in geschmolzene Schokolade tauchen. Danach können die Plätzchen am Stiel noch mit klein gehackten Nüssen oder bunten Zuckerperlen dekoriert werden.

 

Vegane Varianten

Die Ernährungsweise vegan macht natürlich auch in der Weihnachtszeit keine Pause, und so werden Klassiker aus der Plätzchendose einfach abgewandelt – denn wer möchte schon auf diese Leckereien verzichten?! Butter wird durch Pflanzenmargarine und Milch durch Sojadrink ersetzt. Als Ei-Ersatz dient eine Mischung aus Sojamehl und Wasser oder ein Ersatzprodukt aus dem Bio-Laden oder Reformhaus. Ob Vanillekipferl oder Nussecken, wer Zutaten tierischen Ursprungs clever durch pflanzliche Alternativen ersetzt, kann sich über ein leckeres Ergebnis freuen.

Melted Snowman

Nicht zuletzt seit Schneemann Olaf im Disney-Kassenschlager Die Eiskönigin mit dem Satz: „Manche Menschen sind es wert, dass man für sie schmilzt“ alle Herzen erobert hat, liegen Schneemänner wieder voll im Trend – auch im Bereich Gebäck. Doch im Gegensatz zum Schneemann-Ausstecher, der den weißen Gefährten in voller Pracht zeigt, ist er bei den Melted Snowman Cookies nicht mehr ganz so in Form. Ein rundes Plätzchen mit weißer Glasur ist der geschmolzene Teil des Schneemanns, darauf kommt ein Marshmallow, verziert mit Schokoaugen und Mund, als Kopf. Die Ärmchen werden auf die Zuckergussbasis gemalt und dazu bunte Schokoperlen als Knöpfe verstreut. Fertig sind die süßen Schneemänner, deren letzte Rettung die Plätzchendose ist.

Christmas Cookies – melting snowman, gingerbread man, snowflake

Christmas Cookies – melting snowman, gingerbread man, snowflake

Für Butterplätzchen als Basis für Einhorn-Plätzchen oder  Melted Snowman

Grundrezept (zwei Bleche)

300 g

Mehl

200 g

weiche Butter

80 g

Zucker

1/2

Ei

Das Ei am Schüsselrand aufschlagen, Eigelb und Eiklar mit einer Gabel oder einem Schneebesen verrühren und von dieser Flüssigkeit die Hälfte mit einem Löffel zum Plätzchen-Teig geben. Mit dem restlichen Ei man wunderbar die Plätzchen vor dem Backen bestreichen, so bekommen sie eine glänzende Oberfläche oder man verdoppelt die Zutaten, dann kann man das ganze Ei verwenden.

Abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone

Backanleitung

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und rund 40 Minuten kalt stellen.
Den Backofen auf 175 °C vorheizen und das Backblech mit Bachpapier auslegen. Nach der Kühlzeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Plätzchen ausstechen und ca. 8 Minuten backen. Vor dem Dekorieren müssen die Plätzchen vollkommen ausgekühlt sein. Danach nach Belieben mit folgenden Zutaten dekorieren.

Zutaten Dekoration Einhorn-Plätzchen:

Weiße und schwarze Zuckerschrift oder Zuckerguss
Farbiges, flaches Fruchtgummi
Zuckersterne

Zutaten Dekoration Melted Snowman:

Weiße und schwarze Zuckerschrift oder Zuckerguss
Marshmallow
Bunte Zuckerperlen

Manche Menschen sind es wert, dass man für sie schmilzt.

Keine Zeit zu backen, aber trotzdem Lust auf frisches Brot? Ihren nächsten Innungsbäcker finden Sie in unserem Bäckerfinder!

Der Artikel "Rezept Klassiker und Rebellen in der Plätzchendose" erschien am 25.11.2016 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Bäckman
Bäckman im Interview

In Sachen Frühstück und gesunde Ernährung besucht Bäckman mit seinem Backbus Schulen und Kitas in ganz Deutschland. Ein echter Superheld im Gespräch

mehr erfahren
Knödel
Die besten Tipps – von Brot zu Knödel

Sie gehören aus Tradition zum Fest – Knödel auf Basis von Backwaren.

mehr erfahren
Internationaler Botschafter für das Deutsche Brot 2015 Jürgen Klinsmann
Internationaler Botschafter für das Deutsche Brot 2015

Mit diesem Titel wurde Jürgen Klinsmann nun vom Zentralverband des Bäckerhandwerks ausgezeichnet.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen