Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Auf ein Brot mit
Cem Özdemir


Die Brezel wurde angeblich in seiner Heimatstadt Bad Urach erfunden. Seine Eltern stammen aus Anatolien, und statistisch gesehen ist die Türkei das Land, in dem weltweit pro Kopf am meisten Brot gegessen wird. Die Rede ist von Cem Özdemir, der am 5. Tag des Deutschen Brotes im Rahmen der Abendgala in Berlin zum Botschafter des Deutschen Brotes 2017 ernannt wurde.

Wie die deutsche Brotkultur steht er für Vielfältigkeit und Bodenständigkeit, engagiert sich für einen starken Mittelstand, für Tradition und Integration. Viele gute Gründe, ihn in dieses Ehrenamt zu wählen. Was ihm die Rolle als Botschafter des Deutschen Brotes bedeutet, was er mit der deutschen Brotkultur verbindet und wie er die Initiative zum Tag des Deutschen Brotes bewertet, erfahren Sie in unserem Video-Interview, das wir direkt im Anschluss an seine Ernennung mit ihm geführt haben.

Der Artikel "Auf ein Brot mit Cem Özdemir" erschien am 22.5.2017 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Brot-Pudding
Brot als Dessert?!

Brot kann mehr sein als nur Basis für ein gutes Abendbrot oder als Beilage zur Suppe. Lernen Sie die süßen Seiten des Brotes kennen. Mit unseren Rezeptideen für einen gelungenen Nachtisch.

mehr erfahren
Woher hat das Frisbee seinen Namen?

Kommen Sie mit uns auf eine Zeitreise in die 1940er Jahre an die Ostküste der Vereinigten Staaten zur Bäckerei Friesbie.

mehr erfahren
Plunder
Warum Plunder kein Plunder ist

Manche Brote, Gebäcke oder Kuchen haben einen interessanten oder auch lustigen Namen, deren Herkunft sich auf Anhieb nicht erklären lässt.

Mehr Erfahren

Nach oben

Teilen