Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Auf ein Brot mit
Cem Özdemir


Die Brezel wurde angeblich in seiner Heimatstadt Bad Urach erfunden. Seine Eltern stammen aus Anatolien, und statistisch gesehen ist die Türkei das Land, in dem weltweit pro Kopf am meisten Brot gegessen wird. Die Rede ist von Cem Özdemir, der am 5. Tag des Deutschen Brotes im Rahmen der Abendgala in Berlin zum Botschafter des Deutschen Brotes 2017 ernannt wurde.

Wie die deutsche Brotkultur steht er für Vielfältigkeit und Bodenständigkeit, engagiert sich für einen starken Mittelstand, für Tradition und Integration. Viele gute Gründe, ihn in dieses Ehrenamt zu wählen. Was ihm die Rolle als Botschafter des Deutschen Brotes bedeutet, was er mit der deutschen Brotkultur verbindet und wie er die Initiative zum Tag des Deutschen Brotes bewertet, erfahren Sie in unserem Video-Interview, das wir direkt im Anschluss an seine Ernennung mit ihm geführt haben.

Der Artikel "Auf ein Brot mit Cem Özdemir" erschien am 22.5.2017 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Moritz Günther Bäckermeister
Auf ein Brot
mit Moritz Günther

Von „Ottos Vermächtnis“ bis zum Purkorn-Brot. In der Backstube des Kieler Innungsbäckers Moritz Günther wird altes Familienwissen gekonnt mit Innovation verknüpft.

mehr erfahren
Das älteste Brot der Welt
Das älteste
Brot der Welt

Im Sommer 2018 ging die Nachricht durch die Schlagzeilen, dass Archäologen in Jordanien Teigreste eines 14.000 Jahre alten Fladenbrotes gefunden haben. Auch das Museum Brot und Kunst hat sich damit auseinander gesetzt.

mehr erfahren
Baumkuchen
Schichtgenuss

Wir dürfen vorstellen: Den wahrscheinlich weihnachtlichsten Kuchen der Welt. Wodurch entsteht aber sein besonderes Aussehen und wie aufwendig ist eigentlich seine Herstellung? Diese und weitere Geheimnisse um den Kuchenklassiker haben wir für Sie gelüftet.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen