Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Volltreffer: WM-Burger
in Schwarz-Rot-Gold!


Zeit für echte Weltmeister: Pünktlich zum WM-Auftakt präsentieren wir Ihnen einen besonders herzhaften Fan-Artikel. Mit ländertypisch gefärbten Burger-Brötchen aus fluffig-leichtem Brioche-Teig, klassisch oder vegetarisch belegt, sorgen Sie für eine meisterhafte Halbzeitverpflegung.

WM Burger in schwarz rot gold

Rezept für 10 Brioche Buns

200 Grad Ober-/ Unterhitze (Umluft: 180 Grad), 16-20 Minuten backen

Zutaten für 4 „goldene“, 3 rote und 3 schwarze Burger-Brötchen

500 g

Weizenmehl Type 550

200 ml

warmes Wasser

4 EL

Milch

35 g

Zucker

1 TL

Salz

80 g

weiche Butter

1

Ei

1

Würfel frische Hefe

3 g

Sepiatinte, für die schwarzen Burger

3 g

Tomaten- oder Rote-Beete-Pulver, für die roten Burger

Zusätzlich:

2 EL

Milch

1

Ei

2 EL

Wasser

Sesam

Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung:

  1. 4 EL Milch und das warme Wasser in eine Schüssel geben, Zucker untermischen und die Hefe hineinbröseln. 5 Minuten stehen lassen. (Am besten keine Trockenhefe verwenden, damit gehen die Brioche Buns nicht richtig auf).
  2. Mehl, Salz, ein Ei und weiche Butter dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, entweder mit den Händen oder mit der Küchenmaschine. 
  3. Für die unterschiedliche Färbung der WM-Burger die Teigmenge in etwa 3 gleichgroße Portionen aufteilen. Die Menge für ca. 4 „goldene“ WM-Burger unbehandelt lassen, da Brioche Buns ohne Färbung goldgelb backen. Für die roten Burger (ca. 3 Stück) das Tomaten- oder Rote-Beete-Pulver gleichmäßig unter den Teig mischen. Für die schwarze Variante (ebenfalls ca. 3 Stück) Sepiatinte verwenden.
  4. Die drei Teigportionen abgedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen. Der Teig soll sein Volumen deutlich vergrößern. Anschließend die drei Teigportionen in vier, beziehungsweise drei gleichgroße Portionen teilen und in den bemehlten Handinnenflächen zu einer gleichmäßigen runden Kugel rollen. Die Kugeln auf einem mit Backpapier belegten Backblech zu einer flachen Scheibe mit 8 – 9 cm Durchmesser drücken. Die 10 Teiglinge müssen jetzt erneut eine Stunde gehen. Dadurch werden die fertigen Brioche Buns schön fluffig.
  5. Restliches Ei und 2 EL Milch mit 2 EL Wasser verquirlen. Teigstücke damit bestreichen und mit Sesam bestreuen. 
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft:180 Grad) 16-20 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen bis die Oberfläche leicht knusprig ist. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitterost auskühlen lassen.

Zum Belag:

Der Klassiker, mit oder ohne Käse

Zutaten für 10 klassische WM-Burger:

700 g

Hackfleisch vom Rind

1 TL

Salz, Pfeffer

2

Römersalatherzen

3

Tomaten

1

rote Zwiebel

3

Gewürzgurken oder 1 Salatgurke

4 EL

Olivenöl

Auf Wunsch Schmelzkäse (1 Scheibe pro Burger)

Zubereitung:

  1. Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse zu 10 flachen Patties (ca. 9–10 cm Durchmesser) formen. Patties rundherum mit Öl bestreichen, in der heißen Pfanne je ca. 4 Min. bei mittlerer bis starker Hitze von jeder Seite braten. Kurz auf einem Teller ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Römersalatherzen in einzelne Blätter zerpflücken, Tomaten und Gurken in sehr dünne Scheiben schneiden. Zwiebel in Ringe schneiden.
  3. Die selbst gebackenen Brioche Buns waagerecht halbieren. Die unteren Hälften wie folgt belegen: ein bis zwei Salatblätter, darauf die Fleisch-Patties, auf Wunsch die Käsescheibe, dann die Zwiebeln, schließlich Tomaten- und Gurkenscheiben. Als Topping bietet sich Cocktailsauce an. Jetzt die obere Brötchenhälfte auflegen. 

Veggie-Burger

Für Veggie-Fans lassen sich ebenfalls saftige WM-Burger herstellen. Als Fleischersatz bieten sich etwa Gemüsebratlinge an. Sie sehen aus wie Fleisch-Patties und sind herzhaft-pikant im Geschmack.

Zutaten für 10 Gemüsebratlinge:

700 g

gemischtes Gemüse

1 TL

Salz

1

Zwiebel

2

Eier

2 EL

Milch

5 EL

Paniermehl

3 TL

gehackte Kräuter

Pfeffer aus der Mühle

Öl

Zubereitung:

  1. Gemüse waschen und putzen (z.B. Karotten, Zucchini, Lauch, Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Möhren). Zwiebel abziehen. 
  2. Gemüse und Zwiebel in der Küchenmaschine klein raspeln. In einem Sieb abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. 
  3. Eier, Milch, Kräuter, Paniermehl, Salz und Pfeffer dazu geben und gut vermengen. 
  4. In einer Pfanne Öl erhitzen. Von der Masse mit den Händen 10 Bratlinge formen und auf beiden Seiten etwa zehn Minuten braten bis sie goldbraun sind. Auf Küchenpapier leicht abkühlen lassen, ehe sie wie die klassischen Burger zubereitet werden.

Wir bedanken uns bei der Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks in Weinheim für die Unterstützung bei unserem WM-Rezept.

Der Artikel "Rezept WM-Burger in Schwarz-Rot-Gold" erschien am 13.6.2018 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Weichkäse auf Baguette
Symbiose mit Geschmack

Neben der klassischen Käsestulle gibt es viele spannende Möglichkeiten, Käse und Brot genussvoll miteinander zu kombinieren und dabei auch Ungewöhnliches auszuprobieren.
Nur Mut!

mehr erfahren
Kartoffelbrot mit Zutaten im Brotkorb
Tolle Knolle!

Im Oktober ist Haupterntezeit für die Kartoffel. Bei unserem Rezept dreht sich alles um die tolle Knolle. Ein leckeres Kartoffelbrot hilft dabei, mit dem Herbst warm zu werden.

mehr erfahren
Apfelstreusselchen mit Zimt
25 % weniger Zucker

„Minus Zucker bei vollem Geschmack.“ So lautet das Motto der Innungsbäckerei Laquai. Bei der Herstellung von süßem Kleingebäck wird in der hessischen Traditionsbäckerei der Zusatz von Zucker deutlich reduziert. Das Ergebnis lässt sich schmecken!

mehr erfahren

Nach oben

Teilen