Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Frisch unterwegs
in die Ferien!


Damit die Reise in die Ferien schmackhaft beginnt, darf leckere Verpflegung unterwegs nicht fehlen. Mit diesen Tipps für abwechslungsreichen und gut verpackten Proviant sagen Sie Tschüss zu labbrigen Brötchen und schmierigen Schokoriegeln.

Auf in die Ferien - Landkarte

Auf in die Ferien! Ob an die Nordsee, in die Alpen oder ins europäische Ausland – die Ferien sind eine gute Gelegenheit für eine Reise mit dem Auto oder Ausflüge zu Freizeitsparks & Co. Leckerer Reiseproviant darf dabei natürlich nicht fehlen, um gestärkt und gut gelaunt am Ziel anzukommen. Für alle, die nun an labbrige Brötchen und schmierige Schokoriegel denken, haben wir Tipps für frischen und leckeren Proviant auf Autofahrten zusammengestellt – damit auch schon die Reise zum vollen Genuss wird. 

Brot und Backwaren sind die Dauerbrenner unter den Lebensmitteln für unterwegs. Neben dem klassischen Brötchen hat der Innungsbäcker zahlreiche herzhafte Snacks parat. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Quiche oder gefüllten Wraps? Auch Müslibrötchen oder -riegel vom Bäcker sind ein idealer Snack für unterwegs und durch Zutaten wie Leinsamen und Nüsse eine ernährungsphysiologisch bessere Wahl als Schokoriegel. Sollte ein Ausflug oder eine Reise mal ganz spontan anstehen und die Zeit für selbst gemachten Proviant knapp werden, so schafft ein kurzer Abstecher zum Bäcker Abhilfe. Denn dort gibt es alles, was eine leckere Pause beinhalten sollte. Neben besten Backwaren und belegten Brötchen warten dort zum Beispiel Salate oder geschnittenes Obst – alles auch zum Mitnehmen, mit Besteck und Serviette.

Für wirklich jeden Geschmack ist etwas dabei.

Auf die Verpackung kommt es an, damit die Leckereien auch nach ein paar Fahrstunden frisch sind. Laugengebäck nicht in Alufolie verpacken, da die Lauge mit dem Aluminium eine chemische Reaktion eingehen würde. Aluminium-Ionen können sich aus der Folie lösen und in das Gebäck übergehen. Ähnlich wäre es auch bei säuerlichen Lebensmitteln wie Essiggurken oder Tomaten. 

Die Klappstulle aus Vollkornbrot vom Bäcker mit Käse, Aufschnitt oder vegetarischem Brotaufstrich, Salat und Gemüsescheiben bietet viele Variationsmöglichkeiten – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Lassen Sie Ihre Kinder die Zutaten auswählen, so ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie die Klappstulle unterwegs auch essen. In Brotpapier oder Papiertüten sind die Stullen optimal verpackt. Knusprige Backwaren sollten möglichst nicht luftdicht verpackt werden, da sie sonst schnell weich werden. Die Feuchtigkeit der Krume wandert in die Kruste, wodurch diese an Knusprigkeit verliert und aufgeweicht wird. Brotpapier oder Brottüten sind auch hier die geeignete Wahl, da sie luftdurchlässig sind. Plastikfolie sollte besser nicht verwendet werden, da die Gebäcke sonst „schwitzen“. 

Stoßfeste Behälter wie Brotboxen verhindern, dass der Proviant beschädigt wird oder Obst und Brot zerquetscht werden. Außerdem schützen sie vor dem Austrocknen und erhalten so den Geschmack. Obst darf als süßer Snack in einer gesunden Proviantbox nicht fehlen. Wenn es in mundgerechte Stücke geschnitten wird, sollte es mit Zitronensaft beträufelt werden, um das Braunwerden zu vermeiden. Alternativ sind gewaschene Äpfel oder Bananen schon in „natürlicher“ Verpackung und überstehen eine lange Zeit ohne Qualitätseinbußen.

Eine besondere Kleinigkeit wie ein Muffin, Hefeteilchen oder Amerikaner kann besonders lange Autofahrten versüßen. Sahnige Torten lassen sich nicht gut transportieren, die sollte man sich lieber nach der Ankunft beim Bäcker gönnen. 

Ein leckeres Getränk, das ohne zugesetzten Zucker auskommt.

Natürlich dürfen Getränke auf Autofahren nicht fehlen. Das selbst gemachte Trendgetränk „Infused Water“ schmeckt der ganzen Familie. Einfach ein paar Früchte, zum Beispiel tiefgefrorene Beeren, und Kräuter wie frische Minze sowie ein paar Spritzer Zitronensaft in eine Flasche geben und mit Mineralwasser auffüllen. Ein leckeres Getränk, das im Gegensatz zu Limonaden ohne zugesetzten Zucker auskommt.

Wer aus der Rast ein kleines Picknick mit der Familie macht, der schafft einen Anlass für Bewegung und mehr Abwechslung. Zudem können Brötchen und Brote für noch mehr Frische auch direkt vor Ort belegt werden. 

Mit diesen Tipps und Ideen können Sie genussvoll in die Ferien starten. 

Lust auf leckere Brotspezialitäten? Schnell zum Innungsbäcker in der Nähe und frische Backwaren holen!

Der Artikel "Frisch unterwegs in die Ferien! Tipps für gut verpackten Proviant." erschien am 6.10.2016 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Coffee to go im Mehrwegbecher
Coffee to go im Mehrwegbecher

Die Deutschen Innungsbäcker setzen ein Zeichen für Nachhaltigkeit. Mit stylischen Mehrwegbechern bieten sie eine umweltfreundliche Alternative für den Kaffee-Genuss außer Haus.

mehr erfahren
Seeger Bäckerei mit Amelie Seeger
Charity-Brote

Charity-Brote veredeln das Sortiment der Innungsbäckerei Seeger. Durch den Verkauf eines speziellen Brotes werden Spenden für Krisengebiete in Afrika gesammelt. Zudem engagieren sich die Seegers für die Aktion „Ein Brot, das Gutes tut“ zugunsten von BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“.

mehr erfahren
Weichkäse auf Baguette
Symbiose mit Geschmack

Neben der klassischen Käsestulle gibt es viele spannende Möglichkeiten, Käse und Brot genussvoll miteinander zu kombinieren und dabei auch Ungewöhnliches auszuprobieren.
Nur Mut!

mehr erfahren

Nach oben

Teilen