Innungsbäcker Logo
Menü öffnen
Logo Innungsbäcker Logo Innungsbäcker Logo Innungsbäcker Logo Innungsbäcker Logo Innungsbäcker

Zum Schulstart: Frühstück, das Kindern schmeckt


Das neue Schuljahr beginnt und zu Hause werden wieder die Brotdosen gepackt. Gemeinsam mit Frühstücksheld Bäckman verraten wir Wissenswertes und kreative Ideen rund um die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Illustration Frühstück

Die Schule beginnt – und viele nehmen sich für das neue Schuljahr etwas vor. Wie wäre es, täglich mit einem munter machenden Frühstück zu starten? Das liefert Energie, denn besonders am Morgen sind ausgewogene Nahrungsmittel wichtig, um nach einer erholsamen Nacht den Energiespeicher wieder aufzufüllen. Mit der richtigen Mischung aus Kohlehydraten, Eiweiß, Fett, Vitaminen und Mineralstoffen füllt man diesen im Nu wieder auf. Damit Kinder ein Bewusstsein für gute Lebensmittel erlangen, ist es wichtig, dass Eltern ihnen ein Vorbild sind und eine ausgewogene Ernährung vorleben.

Wir verraten einige Tricks, wie sich Kinder für gesunde Lebensmittel begeistern lassen:

  1. Wenn Kinder bei Obst und Gemüse wählerisch sind, hilft es, die Regel „Mit Essen spielt man nicht“ außer Kraft zu setzen, denn das Auge isst auch bei Kindern mit. So werden Radieschen zu Mäusen und Äpfel und Weintrauben zu Gesichtern.
  2. Darüber hinaus sollte Obst und Gemüse immer in kleine Stücke geschnitten werden, damit sie schneller im Mund verschwinden können. Wenn Kinder dabei altersgerecht involviert werden und mithelfen dürfen, haben sie meist auch mehr Spaß am Essen und entwickeln eine Wertschätzung für die Mahlzeiten.
  3. Auch bunte Spieße bieten sich an, um Spaß an Vitaminen zu wecken. Denn gerade am Morgen sind diese wichtig, um Stoffwechselvorgänge in Gang zu bringen und dadurch die Energiegewinnung zu unterstützen. So sind alle gewappnet für einen erfolgreichen Tag in der Schule.
  4. Neben Obst und Gemüse ist natürlich auch die Wahl des Brotes entscheidend: Brote aus Vollkorngetreide sollten die Basis ausmachen. Sie gibt es beim Innungsbäcker in vielen Varianten: Ob mit Sonnenblumenkernen oder Nüssen verfeinert, fragen Sie nach und probieren Sie sich durchs Sortiment!
  5. Sollten Kinder bisher eher Toastbrot bevorzugen, führen Sie sie auch hier wieder spielerisch an andere Brotspezialitäten heran. Das gelingt zum Beispiel mit einem feinen Vollkornbrot, das als Brot-Gemüse-Spieß angerichtet wird. Der Vollkorngrad kann langsam gesteigert werden, so dass sich die Kinder an den Geschmack und die Konsistenz gewöhnen und den Unterschied kaum merken. Gibt es dennoch Diskussionen, gehen Sie Kompromisse ein: Weiß- und Vollkornbrot kann im Mix angeboten werden, so dass Eltern und Kinder zufrieden sind.
Illustration Frühstück

Warum spielt die Ernährung eine so wichtige Rolle?

Die Ernährung kann sich sowohl positiv als auch negativ auf die Leistungsfähigkeit auswirken. Je höher die Nährstoffdichte – also Lebensmittel mit vielen Mineralstoffen und Vitaminen - desto besser für den Körper. Den schädlichen Substanzen, die sogenannten Oxidantien, die sich täglich im Körper bilden und Gehirnzellen schädigen können, kann mit den richtigen Lebensmitteln vorgebeugt werden. Diese Antioxidantien versuchen die Zellen zu schützen und zu reparieren.

Kalorienreiche Snacks und Fast Food hingegen sind zwar reich an Energie, aber leider nährstoffarm. Darüber hinaus rauben üppige Mahlzeiten zusätzlich Energie, da das Blut verstärkt für die Verdauung eingesetzt werden muss, statt im Gehirn für eine optimale Sauerstoffversorgung zu sorgen. So wird man schnell müde und unkonzentriert.

Darüber hinaus ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr das A und O, damit das Blut optimal fließt und man konzentriert und wach bleibt.

Vitaminbombe zum Schulstart –
Rezept für das Bananen-Kiwi-Brot

Zutaten für zwei Portionen

1

Banane

1

Kiwi

2 Scheiben

Mehrkornbrot vom Innungsbäcker

2 EL

Frischkäse

1. Die Banane und die Kiwi schälen und in Scheiben schneiden.
2. Die Brotscheiben mit dem Frischkäse gleichmäßig bestreichen
3. Die Brote abwechselnd mit den Bananen- und Kiwischeiben belegen.

Oder: Banane zerdrücken und auf die Brotscheibe streichen. Dann mit den Kiwischeiben garnieren. So ist der Fruchtbelag eine tolle Alternative zu Honig, Marmelade und Gelee.

Das Rezept schmeckt auch lecker mit Walnussbrot. Schau doch mal bei deinem Innungsbäcker rein und frage ihn nach einem leckeren Nussbrot!

Das steckt im Vitaminbomben-Frühstück

Illustration von einer aufgeschnittenen Kiwi

Kiwis

Kiwis haben einen hohen Vitamin-C-Gehalt und sind daher als Radikalenfänger wichtig für unser Immunsystem. Vitamin C steckt hauptsächlich in Zitrusfrüchten und in Paprika.

Bananen

Bananen haben mit 393 mg pro 100 g einen hohen Gehalt an Kalium. Das ist wichtig für die Funktionsfähigkeit der Muskeln und Nerven.

Illustration von einer aufgeschnittenen Kiwi
Illustration von Nüssen

Nüsse

(Wal-)Nüsse haben einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Diese Fettsäuren sind für uns lebensnotwendig.

Mehrkornbrot

Mehrkornbrot enthält mindestens drei verschiedene Getreidesorten. Besonders empfehlenswert ist die Vollkornvariante, da sie reich an Nährstoffen, Kalzium, Magnesium und Folsäure ist.

Illustration von einerm Kastenbrot mit Vollkorn

Bäckmans Tipp:

Ihr habt Lust auf weitere spannende Infos rund um unsere Ernährung? Schaut auf meiner Website vorbei und entdeckt kreative Rezepte, Bastelideen und vieles mehr! https://www.baeckman.de/

Der Artikel "Zum Schulstart: Frühstück, das Kindern schmeckt" erschien am 5.8.2015 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Kulturbotschafter Brotvielfalt

Nirgendwo sonst liegen so viele Brotspezialitäten zur Auswahl wie in Deutschlands Bäckereien – und Genuss und Kultur so nah beieinander.

mehr erfahren
Bergkäse-Basilikum-Brot

Susannas Spätsommerspecial, ein Bergkäse-Basilikum Brot- würzig, deftig mit dem Duft von frischem Basilikum.

mehr erfahren
Back-Fakt oder Schuss in den Ofen?

Von Linkshänder-Brötchen, gebackener Luft und kuriosen #brotmomenten.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen

Artikel drucken