Innungsbäcker Logo
Menü öffnen
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Glückliche Auszeit


Mit Susannas fruchtigem Sommerkuchen

Die Temperaturen steigen, da passt es gerade recht, wenn man zu Hause nicht auch noch den Backofen anstellen muss. Ganz in diesem Sinne hat unsere Backfluencerin Susanna diesmal ein Rezept im Gepäck, bei dem der Ofen sprichwörtlich kalt bleibt: Sie kaufen den Wiener Boden, den es für den sommerlichen Erdbeerkuchen braucht, einfach beim Innungsbäcker Ihres Vertrauens! Und dann belegen Sie sich glücklich – denn Susannas Kombination aus Tortenboden und süßen Früchten auf selbstgemachter Vanillecreme ist ein wahres Gedicht.

Erdbeerkuchen

Zutaten

1

Wiener Boden vom Innungsbäcker

250 - 500 g

frische Erdbeeren (ganz nach Gusto)

500 g

Milch

200 g

Zucker

40 g

Weizenstärke

1

Eigelb

1 TL

Vanillemark

500 g

Wasser

25 g

Zitronensaft

10 g

Pektin NH

250 g

Sahne

Zubereitung

Für die Vanillecreme zunächst 400 g Milch mit 100 g Zucker und einem Teelöffel Vanillemark aufkochen. In der Zwischenzeit die Weizenstärke, das Eigelb und die restliche Milch vermischen, um sie anschließend in die kochende Flüssigkeit einzurühren. Das Ganze noch einmal aufkochen lassen, dann die Vanillecreme in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und kaltstellen.

Jetzt die Erdbeeren waschen und halbieren und - wenn es so weit ist - die erkaltete Vanillecreme auf den Wiener Boden streichen. Die Erdbeeren sodann auf die Vanillecreme setzen. Danach für den Tortenguss einen Tortenring um den Kuchen legen.

Für den Tortenguss kochen Sie das Wasser mit dem Zitronensaft und 50 g Zucker auf, vermischen dann die verbleibenden 50 g Zucker mit dem Pektin und geben beides in die kochende Flüssigkeit. Sobald der Tortenguss etwas erkaltet ist, verteilen Sie ihn großzügig auf den Erdbeeren, dann stellen Sie den Kuchen in den Kühlschrank, bis alles fest angezogen ist.

Als letztes nun die Sahne aufschlagen, den Kuchen mit der Sahne dekorieren… et voilà! Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Zubereitung und beim anschließenden Genießen!

Und wie Sie auf dem schnellsten Wege zum nächsten Innungsbäcker gelangen - für den Wiener Boden und weitere Köstlichkeiten - das verrät Ihnen unser Bäckerfinder.

So frisch wie unsere Backwaren. Entdecken Sie auf unserem Instagram-Kanal noch mehr Inhalte, Hintergründe und Fachwissen der Deutschen Innungsbäcker: https://www.instagram.com/innungsbaecker/.

Drucken

Der Artikel "Rezept - Glückliche Auszeit" erschien am 30.6.2022 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Erfrischender Brotsalat für heiße Sommertage

Die Weltmeisterin der Jungbäcker weiß Abhilfe an heißen Sommertagen: Susanna Rupps Brotsalat erfrischt und sättigt zugleich.

mehr erfahren
Märchenhaft genießen

Am 20. März ist Weltgeschichtentag. Zeit für sagenhafte #brotmomente und fantastische Leckereien vom Innungsbäcker.

mehr erfahren
Back-Fakt oder Schuss in den Ofen?

Von Linkshänder-Brötchen, gebackener Luft und kuriosen #brotmomenten.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen

Artikel drucken