Innungsbäcker Logo
Menü öffnen
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Herbstlich-herzhafter Schmandkuchen


Lieb Kind hat viele Namen! So auch der Schmandkuchen, der auch als Rahmkuchen oder Salzkuchen bekannt ist. Doch ganz gleich wie er heißt – er ist in jedem Fall ein Gaumenschmaus, mit dem Sie sich und Ihre Liebsten verwöhnen können.

Herzhafter Schmandkuchen

Das heutige Video von Flo aus der Mehlschmiede zeigt ein sehr einfaches Rezept, das garantiert gelingt und spielend leicht umzusetzen ist. Darüber hinaus ist der Boden absolut vielseitig einsetzbar und eignet sich deshalb auch bestens für andere herzhafte Snacks und Kuchen. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Nachbacken.

Rezept Schmandkuchen

Zutaten 

Boden

200 g

Weizenmehl (Type 550)

68 g

Wasser, kalt (ca. 20°C)

40 g

Milch

17 g

Öl

4 g

Salz

6 g

Hefe

2 g

Zucker

Masse

150 g

Quark

125 g

Sauerrahm oder Schmand

100 g

Eier (ca. 2 Eier Gr. M)

125 g

Sahne

22 g

Weizenmehl (Type 550)

3 g

Salz

2 g

Pfeffer

1 Bund

Frühlingszwiebeln

Zubereitung

Alle Zutaten für den Boden für 12 Minuten von Hand oder für 5 Minuten im langsamen und 6 Minuten im schnellen Gang mit der Maschine verkneten. Anschließend 20 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen. 

Alle Zutaten für die Masse zusammenrühren (bis auf die Frühlingszwiebeln). 

Den Teig auf etwa 4mm Dicke rund ausrollen (der Form entsprechend) und die gefettete Form damit auslegen. Teig einstechen und dann die Masse darauf geben. 

Nun für 30-40 Minuten (je nach Ofen) auf unterster Schiene bei 190°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen.

Nach dem Backen nur noch mit geschnittenen Frühlingszwiebeln bestreuen und dann genießen. Guten Appetit!

Wie gut schmeckte Ihnen der Schmandkuchen? Welche Anmerkungen haben Sie für Innungsbäcker Florian Lutz zum Rezept und für sein Video? Schreiben Sie ihm gerne Ihre Erfahrungen und Kommentare: https://www.facebook.com/florian.lutz.lb

Drucken

Der Artikel "Rezept - Herzhafter Schmandkuchen" erschien am 19.11.2020 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Butterbrot
Ein Monat voller Butterbrot-Momente

Der 24. September ist der Tag des deutschen Butterbrotes. Die Brotvielfalt beim IN-Bäcker inspiriert für genussvolle Abwechslung.

mehr erfahren
Das #Brotmomente Jahreshoroskop 2022

3, 2, 1 … fast Neujahr! Wie stehen die (Zimt-)Sterne für Backgenuss und #Brotmomente im Jahr 2022?

mehr erfahren
Martinstag
Ein Tag, wie gebacken zum Teilen

Laterne, Laterne: Am Martinstag, dem 11. November, leuchten wieder Lichter und Kinderaugen. Auch Gebäck ist dafür wichtig. Wieso eigentlich?

mehr erfahren

Nach oben

Teilen

Artikel drucken