Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Zwergenbrötchen ganz groß: Bäckmans Power-Frühstück zum neuen Jahr


Lecker und frisch ins neue Jahr. Bäckman weiß, was kleinen Zwergen schmeckt!

Zwergenbrötchen Bäckman

Das neue Jahr wird groß gefeiert! Damit Du fit und gesund ins neue Jahr kommst, hat unser Bäckerheld Bäckman ein frisches Frühstücksrezept für Dich. Damit kommen kleine Zwerge ganz groß heraus.

Du benötigst:

3 EL

Körnigen Frischkäse

1 TL

Tomatenmark

1/2

Tomate

1/2

Paprikaschote

Salz und Pfeffer

Ein Brötchen deiner Wahl

So funktioniert's

Schritt 1
Gebe den Frischkäse in eine Schüssel und rühre das Tomatenmark unter.

Schritt 2
Wasche die Tomate und die Paprika gründlich ab, bevor Du sie in kleine Würfel schneidest. Mische diese unter den Frischkäse und würze das Ganze mit etwas Salz und Pfeffer

Schritt 3
Halbiere das Brötchen und drücke das weiche Innere des Brötchens leicht ein, sodass eine Kuhle entsteht. Fülle den Frischkäse in die Mulde und fertig ist Dein Zwergenbrötchen!

Bäckmans Tipp: Am besten passt zum Zwergenfrühstück ein großes Glas frische Milch!

Gesund in den Tag – diese Nährstoffe kann das Frühstück bieten

Das leckere Frühstück schmeckt nicht nur fantastisch, sondern gibt Dir auch viele wichtige Nährstoffe mit auf den Weg. Die Nummre 1 der Kraftspender sind die Kohlenhydrate. Sie stecken im Brot vor allem im Mehl sowie in den Körnern und sorgen dafür, dass wir den Tag fit überstehen und uns gut konzentrieren können. Kohlenhydrate machen den größten Anteil in unserem Essen aus. Wenn wir viel davon essen, bleiben wir übrigens auch länger satt!

Eiweiß, Kalzium und Fett schmecken vor allem in Milchprodukten wie Joghurt, Quark und Käse. Eiweiß hilft uns bei der Bildung unserer Muskeln, Fett liefert uns Energie und das Kalzium macht unsere Zähne und Knochen fest.

Vitamine und Mineralstoffe sind in Obst und Gemüse reichlich vertreten – und deshalb sollte man es am besten bis zu fünfmal täglich zu sich nehmen. Am besten dreimal Gemüse und zweimal Obst. Und die richtige Portionsgröße? Ganz einfach – so viel, wie in Deine Hand passt!

Wo gibt’s die leckersten Brötchen? Bei Deinem Innungsbäcker, natürlich! In unserem Bäckerfinder kannst Du ganz schnell herausfinden, wo der nächste Bäcker steckt!

Der Artikel "Rezept Zwergenbrötchen" erschien am 7.1.2016 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Woher hat das Frisbee seinen Namen?

Kommen Sie mit uns auf eine Zeitreise in die 1940er Jahre an die Ostküste der Vereinigten Staaten zur Bäckerei Friesbie.

mehr erfahren
Plunder
Warum Plunder kein Plunder ist

Manche Brote, Gebäcke oder Kuchen haben einen interessanten oder auch lustigen Namen, deren Herkunft sich auf Anhieb nicht erklären lässt.

Mehr Erfahren
Das Geheimnis der Wundermühlen

Mühlen galten früher als unheimliche Orte. Konnte man doch nie genau wissen, was im Innern geschah. Welche Kräfte Wundermühlen zugeschrieben wurden, zeigt ein kleines Video vom Brotmuseum Ulm.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen