Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Herzhaftes
No-Knead-Tomaten-Ciabatta à la Enie


Dass sie als eine Ikone der deutschen Backkultur gilt, ist spätestens seit dem 15. Mai 2018, dem Tag des Deutschen Brotes, offiziell. Die TV-Backexpertin Enie van de Meiklokjes wurde zur Brotbotschafterin des Jahres 2018 gekürt. Mit dem folgenden Rezept können Sie eines von Enies Lieblingsbroten nachbacken. Dabei lernen Sie ganz nebenbei das unkomplizierte No-Knead-Verfahren kennen.

Ciabatta mit getrockneten Tomaten

Der Brotbacktrend aus den USA erobert auch hierzulande die Hobbybackstuben. Das No-Knead-Backen (zu deutsch: ohne Kneten) nutzt Feuchtigkeit und Zeit, um sowohl eine gute Teigstruktur, als auch eine langsamere Tätigkeit der Hefe zu bewirken. Daraus entsteht ein luftig lockeres Brot mit viel Geschmack und knuspriger Kruste. „Am liebsten mag ich es, wenn die Kruste noch etwas mehlig ist und so kross, dass es laut knuspert, wenn ich draufbeiße,“ schwärmt die neue Brotbotschafterin.

Das No-Knead-Ciabatta mit getrockneten Tomaten von Enie van de Meiklokjes hält, was es verspricht. Das Rezept der Brotbotschafterin erfordert minimalen Arbeitsaufwand, das Ergebnis ist herzhaft lecker. „Ich backe sehr gerne Brot! No-Knead-Breads gehen schön schnell und einfach,“ erklärt die zweifache Mutter. „Ich bin ein Freund von wenigen Schüsseln und gehe beim Backen pragmatisch vor, dann muss man danach nicht so viel aufräumen. Vollkorn-, Roggen- oder Dinkelbrot sind natürlich viel aufwändiger, weshalb ich diese Sorten lieber beim Innungsbäcker kaufe.“

Herzhaftes No-Knead-Tomaten-Ciabatta

Enie mit herzhaftem Ciabatta

Vorbereitungszeit: ca. 20 min.

Teigruhe: 120 - 180 min.

Backzeit: 35 – 40 min.

Zutaten für 2 Brote

400 g

lauwarmes Wasser

10 g

Hefe

500 g

Weizenmehl Type 550

10 g

Salz

15 g

Olivenöl

50 g

getrocknete Tomaten

3 g

frische Kräuter, wie bspw. Thymian, Rosmarin oder Oregano

Zubereitung:

  1. Die Hefe im Wasser auflösen, Salz, Öl, Tomaten und Kräuter hinzugeben und mit dem Mehl vermengen. Den Teig an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, gut durchrühren und nochmals 45 Minuten gehen lassen.
  2. Den Teig vorsichtig auf der Arbeitsfläche ausbreiten, zwei Ciabatta-Brote mit einem großen Messer abstechen und auf einem Backblech fünf Minuten ruhen lassen.
  3. Die Brote im vorgeheizten Ofen bei 240 Grad C ca. 35 – 40 Minuten backen.

Enies Tipp:

Das ausgekühlte Brot aufschneiden und zum Beispiel mit selbstgemachter Kräuterbutter genießen. Als zusätzlicher Geschmacksträger können zum Beispiel auch Oliven im Teig verarbeitet werden.

Drucken

Der Artikel "Herzhaftes No-Knead-Ciabatta à la Enie" erschien am 2.8.2018 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Neue Rührei-Variationen für Ihr Lieblingsbrot
Neue Rührei-Variationen für Ihr Lieblingsbrot

Morgens gerne mal rührselig? Mit ein paar feinen Extras aus der internationalen Küche wird aus dem Frühstück ein kleines Luxus-Mahl am Morgen.

mehr erfahren
Sommerstollen
Der Wildbakers-Sommerstollen

In ihrem Backbuch interpretieren die Wildbakers regionale Rezepte aus Deutschland und den Nachbarländern neu. Wie die Sommerstollen, ein Pendant zum Dresdner Christstollen mit exotischen Früchten.

mehr erfahren
Rezept – Mirabellenkuchen
Meisterhafter Mirabellenkuchen

Ein Kuchen-Rezept vom amtierenden „World Baker of the Year“!
Der schwäbische Innungsbäcker und Konditormeister Jochen Baier erhielt diese Auszeichnung vom Weltverband der Bäcker und Konditoren.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen