Innungsbäcker Logo
Menü öffnen
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Pimp dein Brot – leckere Partybrote


Let’s party! Mit gefüllten Partybroten werden Sie zum Star auf jeder Feier. Aus einem frischen Bäckerbrot und ein paar Zutaten lassen sie sich blitzschnell zubereiten. Hier finden Sie drei Varianten und weitere Anregungen für diesen kulinarischen Hit.

Ob zur Geburtstagsparty, zur Einweihungsfeier oder einfach für einen gemütlichen Abend mit Freunden – mit einem Partybrot verbreitet man gleich überall gute Stimmung und bietet seinen Gästen ein leckeres Highlight. Fans von gutem Bäckerbrot kommen dabei voll auf ihre Kosten, denn mit einem frischen Brot vom Innungsbäcker hat dieser schon die meiste Arbeit für Sie erledigt und sorgt für eine schmackhafte Grundlage. Welches Brot Sie zum Partybrot pimpen (aufmotzen), ist Geschmackssache und hängt auch davon ab, mit welchen Zutaten es gefüllt und überbacken werden soll. So liegt die Wahl eines Ciabattas in der Kombination mit Tomate und Mozzarella auf der Hand. Wenn es geschmacklich eher in die süße Richtung gehen soll und die Füllung zum Beispiel aus Ananas und Käse besteht, so passt ein Weißbrot hervorragend. Kernige Vollkornbrote finden mit Zwiebeln und Speck würzige Partner für ein herzhaftes Geschmackserlebnis.

Unabhängig davon, für welches Bäckerbrot Sie sich entscheiden, die Verwandlung zum Partybrot läuft nach folgenden Schritten ab.

Zunächst wird das Brot von oben mit einem scharfen Messer schräg eingeschnitten (nicht durchschneiden, mindestens drei Zentimeter tief), sodass ein Rautenmuster entsteht.

Danach die klein geschnittene Füllung in die entstandenen Zwischenräume geben und das Brot mit Käse bestreuen oder belegen.

Anschließend wird es in Alufolie gewickelt und zunächst 15 Minuten mit geschlossener Folie und dann noch einmal 10 Minuten mit geöffneter Folie im 180 °C heißen Backofen gebacken.

Nach dem Backen das Partybrot etwas abkühlen lassen und auf einem großen Brett im Ganzen servieren. Je nach Füllung passt auch ein Dip sehr gut dazu. Nun kann die Brotparty beginnen, denn jeder Gast kann sich ein Stückchen vom Partybrot abzupfen oder abschneiden.

Tipp:

Am besten servieren Sie unterschiedliche Brote oder halbieren ein Brot und füllen jede Hälfte mit unterschiedlichen Zutaten. Lassen Sie sich von den folgenden Varianten inspirieren oder schauen Sie einfach, welche Schätze sich noch in Ihrem Kühlschrank verstecken. Die Partybrote eignen sich auch wunderbar für spontane Treffen – schnell beim Bäcker ein Brot kaufen und nach Herzenslust füllen.

Variante 1:

1

Roggenbrot

200 ml

Salsasoße

100 g

Mais aus der Dose

100 g

Kidneybohnen aus der Dose

150 g

geriebener Cheddar

Salsasoße in die Zwischenräume des Roggenbrots streichen und das Brot mit Mais und Bohnen füllen. Brot mit Cheddar bestreuen.

Variante 2:

1

Weißbrot

1 Glas

Pfirsiche (Pfirsiche in Stückchen geschnitten)

200 g

Ziegenfrischkäse

150 g

geriebener Gouda

30 g

gehackte Walnüsse

Die Zwischenräume des Ciabattabrotes mit Basilikumpesto bestreichen und mit Tomaten, Oliven und Mozzarellastückchen füllen. Brot mit geriebenem Mozzarella bestreuen.

Variante 3:

1

Ciabattabrot

5 EL

Basilikumpesto

4

Strauchtomaten in kleinen Stückchen

50 g

schwarze Oliven in Ringen

1 Kugel

Mozzarella in Stückchen

150 g

geriebener Mozzarella

Die Zwischenräume des Ciabattabrotes mit Basilikumpesto bestreichen und mit Tomaten, Oliven und Mozzarellastückchen füllen. Brot mit geriebenem Mozzarella bestreuen.

Drucken

Der Artikel "Pimp dein Brot – leckere Partybrote" erschien am 16.9.2016 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Französisches Landbrot
Französisches Landbrot

Leben wie Gott in Frankreich: Flo aus der Mehlschmiede macht es möglich. Mit seinem Rezept für leckeres Landbrot auf französische Art.

mehr erfahren
Cake Pops
Cake Pops in Eisform

Cake Pops in Eisform sind super lecker und zugleich eine tolle Tischdeko für die Kaffeetafel – nicht nur zum Weltkindertag am 20. September.

mehr erfahren
Dinkelbrötchen
Dinkelbrötchen mit Hefewasser

Unser Innungsbäcker Flo, aus der Mehlschmiede, hat eine Mission: Leckere, luftige Brötchen zu backen – ohne Backhefe, Weizen und Teig kneten.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen

Artikel drucken