Innungsbäcker Logo
Menü öffnen
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Es sind noch 7 Tage bis zum

Tag Des Deutschen Brotes

Freestyle-Mischbrot für alle Mehlsorten


Sie kennen das auch? Ihr Vorratsschrank ist voller angebrochener Mehltüten, aber keine ist mehr so gut gefüllt, dass sich daraus ein ganzes Brot backen ließe? Brotsommelier Florian Lutz aus der Mehlschmiede schafft mit seinem „Einfachen Mischbrot“ Abhilfe. Das Rezept lädt Hobbybäcker zum Freestylen ein und eignet sich bestens, um die einzelnen Mehlreste zu einem wohlschmeckenden Brot mit krachender Kruste zu verarbeiten.

Stehen Sie auch oft vor der Frage, ob Sie das im Rezept angegebene Mehl durch ein anderes ersetzen können? Flo Lutz hat diese Frage zu einem Rezept inspiriert, bei dem die Mehle nach Lust und Laune kombiniert werden können. Lediglich zwei Regeln sollten Sie beim Backen beherzigen: Verwenden Sie nicht zu 100% Roggenmehl und erhöhen Sie die Wassermenge, sofern Sie nur Vollkornmehl verwenden.

Wir wünschen viel Spaß und guten Appetit!

Rezept

Zutaten für ein Mischbrot

Zutaten

300 g

Weizenmehl (Type 550

100 g

Weizenmehl (Type 1050)

200 g

Roggenmehl (Type 1150)

75 g

Weizenvollkornmehl

75 g

Dinkelvollkornschrot fein

10 g

Zucker

21 g

Hefe

520 g

Wasser

18 g

Salz

Zubereitung

Die Mehlmischungen können beliebig gewählt werden – je nachdem, was noch übrig ist. Zwei Dinge sollten aber beachtet werden: Nicht 100 % Roggenmehl verwenden und wenn nur Vollkornmehl verwendet wird, sollte die Wassermenge um 5-10 % erhöht werden.

Als erstes das Vollkornmehl im Verhältnis 1:1 mit Wasser verquellen. Die hierfür verwendete Wassermenge dann von der Gesamtwassermenge aus dem Rezept subtrahieren. Dieses Quellstück 1 h gehen lassen.

Dann die Hefe mit dem Zucker im restlichen Wasser auflösen. Das Wasser sollte ca. 35°C warm sein.

Dann alle restlichen Zutaten und das Quellstück dazugeben und vermengen. Es muss nichts ausgeknetet werden. Den Teig 1 h abgedeckt ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit den Teig von allen Seiten ca. 8-10 Mal einschlagen. Jetzt das Brot vorsichtig mit etwas Mehl rundwirken. Dann mit dem Schluss nach unten in ein bemehltes Gärkörbchen geben und abgedeckt für 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

Solange den Ofen auf 240°C Ober-/Unterhitze mit einem Backstahl oder Backstein (oder auch Backblech) vorheizen.

Nach der Ruhezeit das Brot drehen und auf einen Backschießer geben. In den Ofen einschießen und die Temperatur sofort auf 220°C reduzieren. Nun für 40-50 Minuten backen.

Sind Sie auch so zufrieden mit Ihrem Mischbrot wie Mehlschmied Flo mit seinem Ergebnis? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare auf facebook.com/innungsbaecker oder schreiben Sie Flo gleich direkt auf facebook.com/florian.lutz.lb

So frisch wie unsere Backwaren. Entdecken Sie auf unserem neuen Instagram-Kanal noch mehr Inhalte, Hintergründe, Fachwissen der echten IN-Bäcker und attraktive Gewinnspiele: https://www.instagram.com/innungsbaecker/.

Drucken

Der Artikel "Rezept Freestyle-Mischbrot" erschien am 24.2.2021 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Bäckman
Vom Superhelden für Elternhelden

Kitas zu, Schulen dicht. Zum Glück gibt‘s Bäckman! Er gibt Tipps, die im Lockdown Kids sinnvoll beschäftigen und Eltern Luft verschaffen.

mehr erfahren
Kulturgut Ei
Kultur. Gut. Ei.

Das Ei ist eine Zutat, die das Bäckerhandwerk mit jahrtausendealter Kulturgeschichte verbindet. Warum sind Eier ein Symbol des Lebens? Und welche Rolle spielen sie beim Backen?

mehr erfahren
Krapfen
Berliner, Kreppel, Krapfen

Die fünfte Jahreszeit ist 2021 anders. Aber auf eines ist Verlass: Berliner, Pfannkuchen, oder Kreppel gibt es trotzdem. Was hat es eigentlich mit dieser Backtradition auf sich?

mehr erfahren

Nach oben

Teilen

Artikel drucken